top of page
  • AutorenbildAdmin

Rückblick Generalversammlung - Neue Vorstandschaft tritt ihre Ämter an

Aktualisiert: 5. Nov.

Zukunftsweisende Veränderungen bei der Raupenzunft Seedorf


Im Vereinsjahr 2023 fanden bei der Raupenzunft neben einer gelungen und ausgelassen Fasnet auch einige zukunftsweisende Veränderungen statt.


Nach langjähriger Tätigkeit an der Vereinsspitze kündigten sich personelle Wechsel in der Vorstandschaft an. Um den Verein moderner und zukunftsfähiger zu gestalten fand in diesem Schritt auch eine Satzungsänderung statt, welche die Neustrukturierung der Vorstandschaft regelt.

Anstelle eines Vorsitzenden, dem Präsidenten, und seinem Stellvertreter gliedert sich die Vorstandschaft von nun an in fünf Ausschüsse, deren Vorsitzende gemeinsam die Vorstandschaft bilden.

Die fünf Ausschüsse sind dabei: Organisation und Öffentlichkeitsarbeit, Finanzen, Wirtschafts- und Arbeitsbetrieb , Organisation Narrenkleider und kulturelle Veranstaltungen.

Der Vorsitzende Organisation und Öffentlichkeitsarbeit wird dabei weiterhin auch als "Präsident" bezeichnet und vereint die damit verbundenen Pflichten unter sich. Dem Vorsitzende Finanzen, auch Zunftkassier genannt, obliegt die Verantwortung für die Vereinskasse. Vorsitzender des Ausschusses Wirtschafts- und Arbeitsbetrieb ist der Wirt#Schafftboss, er organisiert die verschiedenen Arbeitseinsätze und sorgt für einen funktionierenden Betrieb der Raupenstube und anderen Bewirtungen. Der Hanselboss ist der Vorsitzende Organisation Narrenkleider und behält ebenfalls seine bisherigen Aufgaben. Der Vorsitzende des Ausschusses kulturelle Veranstaltungen, alias Zeremonienmeister, ist für die Organisation der verschiedenen Veranstaltungen der Raupenzunft zuständig wie beispielsweise dem Zunft- oder Kinderball. Jedem Ausschuss ist ein stellvertretender Ausschussvorsitzender und eine bestimmte Anzahl an Komiteemitgliedern zugeordnet, die genaue Ordnung kann aus dem neu erstellten Vereinsorganigramm entnommen werden. Die Aufgabengebiete der neuen Bereiche werden in einer separaten Geschäftsordnung geregelt.


Doch welche personellen Wechsel fanden nun statt?


Zum einen legte Christian Holzer sein Amt als Präsident nach 13 Jahren nieder. Neben seiner Amtszeit als Präsident hat er die Raupenzunft bereits seit 2000 als Komitee Mitglied, seit 2001 als Elferrat und ab 2003 als Vizepräsident wesentlich geprägt. In seine Amtszeit vielen unter anderem das Narrentreffen 2012 sowie der Ausbau der Jugendarbeit in mittlerweile fünf Garden. Für seinen Verdienst wurde Christian Holzer zum Ehrenpräsident der Raupenzunft ernannt.


Einstimmig wurde Kevin Mauch zum neuen Präsidenten bzw. Vorstand Organisation und Öffentlichkeitsarbeit gewählt. Nikolai Hangst wurde einstimmig zum Zeremonienmeister, dem Vorsitzenden des Ausschusses kulturelle Veranstaltungen gewählt. Auf ein weiteres Jahr (Verkürzung aufgrund der Satzungsänderung notwendig) wurden Oliver Hölz als Vorsitzender Wirtschafts- und Arbeitsbetrieb sowie Ralf Borho als Vorsitzender Finanzen einstimmig bestätigt. Hanselboss Lukas Rapp wurde für weitere zwei Jahre ebenfalls in seinem Amt bestätigt.

Steffen Roth, legte nach 13 Jahren seine Tätigkeit in der Vorstandschaft als Schriftführer nieder und wurde von Timo Keller abgelöst.


Neben den fünf Vorständen bilden Martin Kirschner, Timo Keller, Marcel Werner, Matthias Roth, Sven Schulze und Pascal Hangst den neuen Elferrat.


Darüber hinaus wurden Marco Auber und Marcel Rottler neu in das Komitee gewählt.

Durch all diese personellen Veränderungen steht an der Spitze der Raupenzunft jetzt ein junger und engagierter Elferrat, welcher gemeinsam mit der Satzungsänderung beste Voraussetzungen für eine glorreiche Zukunft bietet.


Bei den Ehrungen wurden für 25 Jahre Mitgliedschaft Ulrich Kreuzberger und Karina Klausmann geehrt. Für 40 Jahre: Antje Werner, Reiner Werner und Elisabeth Binder. Für 50 Jahre: Renate Merz und Rudi Merz. Sagenhafte 60 Jahre Mitgliedschaft können Rolf Roth und Erich Holzer aufweisen.


Desweitern erhielt Mathias Roth den Verdienstorden für 10 Jahre Komiteetätigkeit. Den ENV Orden für besondere Verdienste im Verein erhielten für langjähriges Engagement Claudia Holzer und Julia Hölz. Heiko Hangst wurde für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit und Träger des kleinen Verdienstordens zum Ehrenmitglied ernannt.


Für langjährige und verdiente Komiteearbeit durfte die Raupenzunft folgende Mitglieder mit der Auszeichnung zum Altnarren aus dem Komitee verabschieden: Benjamin Holzer (15 Jahre), Heiko Ortlieb (16 Jahre) Gerd Haag (17 Jahre) und Steffen Roth (22 Jahre).



Bild 1: Alte Vereinsführung - v.l.: Lukas Rapp, Christian Holzer, Oliver Hölz, Steffen Roth, Ralf Bohro




Bild 2: Neu Vereinsführung - v.l.: Kevin Mauch, Lukas Rapp, Oliver Hölz, Nikolai Hangst, Ralf Bohro




Bild 3: Ehrungen - v.l.: Heiko Ortlieb (Altnarr), Steffen Roth (Altnarr), Benjamin Holzer (Altnarr), Claudia Holzer (ENV Orden), Christian Holzer (Ehrenpräsident), Heiko Hangst (Ehrenmitglied), Mathias Roth (kl. Verdienstorden), Gerd Haag (Altnarr), Oliver Hölz, Julia Hölz (ENV Orden)




Bild 4: Oliver Hölz ernennt Christan Holzer zum Ehrenpräsidenten





Bild 5: Mitgliederehrungen (v.l. Christian Holzer, Rudi Merz, Reiner Werner, Oliver Hölz




Bericht: Maria Haag

Bilder: Holzer Marco, Keller Timo



22 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page